Nachruf

Kategorie: Tischtennis News

 

Wir trauern um unseren langjährigen Abteilungsleiter, Mitspieler und Sportsfreund Volker Dey.

Leider ist er im Alter von 76 Jahren - zu früh - von uns gegangen.

In Gedanken sind wir bei der Familie und möchten ihr Kraft für diese schwere Zeit geben.

 

Nachruf.jpg

 

Volker hat sich jahrelang für die FSV Tischtennisabteilung eingesetzt, war immer als Ansprechpartner für Jedermann da und hat sich auch nach seiner Amtszeit als Abteilungsleiter um den Verein und die Mitglieder gekümmert.

Wir werden dich vermissen und nie vergessen - Ruhe in Frieden!

 

Volker_sw_zugeschnitten.jpg

 

 

 

Drei Kreismeistertitel für die FSV

Kategorie: Leichtathletik News

Zwölf Nachwuchsathleten/innen der FSV Sarstedt starteten bei bestem Sommerwetter am 11.09.2021 bei den Kreismeisterschaften Mehrkampf und Mittelstrecke in Sarstedt. Zu Beginn des Wettkampfes bestand außerhalb der Kreismeisterschaften die Möglichkeit, an Hürdenläufen teilzunehmen. Dieses nutzten sowohl Lilli Krüger als auch Lucy Münker (beide W13), um weitere Erfahrungen zu sammeln. Lilli konnte ihre persönliche Bestzeit (p.B) deutlich auf 11,51 sec steigern (Platz 2) und auch Lucy verbesserte ihre Bestleistung auf 13,89 sec.

Lilli Krüger (W13) startete anschließend hochmotiviert in den Drei- und Vierkampf. Ihr Ziel, beide Meistertitel für den Verein zu sichern, sollte ihr an diesem Tag jedoch nicht ganz gelingen. Mit 11,02 sec im 75-m-Sprint, 4,44 m im Weitsprung und 31,00 m im Ballwurf setzte sie sich an die Spitze des Teilnehmerfeldes und sicherte sich im Dreikampf den Kreismeistertitel mit 1.311 Punkten.

Weiterlesen: Drei Kreismeistertitel für die FSV

FSV-Kids beim Hürden- und Läufer-Tag

Kategorie: Leichtathletik News

2021 08 29 FSV Kids Team cutAm 29. August 2021 fand der Hürden- und Läufertag der Vermögensberatung in Sarstedt statt. Die FSV Sarstedt ging mit sieben motivierten Nachwuchsathleten an den Start. Begonnen wurde der Wettkampf mit dem Hürden-Sprint. Für Lilli Krüger und Lucy Münker (beide W13) war es das erste Mal, dass sie im Wettkampf die 60m lange Strecke absolvierten. Lilli Krüger erreichte als Vierte das Ziel in einer Zeit von 11,95 sec Ihre Team-Kollegin überquerte die Ziellinie nach 14,07 sec (Platz 7). Für beide Mädchen folgte kurz danach bereits die nächste Kurzstrecke – der 75 m – Sprint. Trotz nicht optimaler Wetterbedingungen, erreichten beide Athletinnen gute Ergebnisse mit 11,22 sec und Platz 3 (Lilli Krüger) und 13,03 sec und Platz 11 (Lucy Münker). Für Lilli ging es danach fast ohne Pause weiter zum Weitsprung. Gleich im ersten Versuch erreichte sie ihre Tagesbestweite von 4,32 m und belegte damit nur knapp hinter ihrer Konkurrentin Kimberly Geweke (TSV Lohnde) den zweiten Platz. Abschließend absolvierten beide FSVlerinnen noch die 800 m lange Mittelstrecke. Lilli Krüger zeigte erneut ihre Beständigkeit und erreichte als Erste die Ziellinie in 2:47 min. Lucy Münker kam als Fünfte ins Ziel (3:20 min).

Zwei weitere Leichtathletinnen der FSV waren an diesem Tag mit von der Partie. Lilit Korb (W11) erreichte gleich in ihrer ersten Disziplin, dem 50 m Sprint, eine neue persönliche Bestleistung (PB) von 8,73 sek und sicherte sich damit einen guten vierten Platz. Sowohl im Weitsprung (3,29 m) als auch im darauf folgenden 800 m - Lauf (3:34 min) erzielte sie ...

Weiterlesen: FSV-Kids beim Hürden- und Läufer-Tag

Wurfathleten erfolgreich in Borsum

Kategorie: Leichtathletik News

2021 08 21 WurfteamAm 21. August 2021 veranstaltete der MTV Borsum bei optimalen Wetterbedingungen seinen 1. Werfertag nach Sanierung der Wurfanlagen. Zwei Leichtathleten der FSV Sarstedt, Kathrin Froböse (Altersklasse W35) und Manfred Gröger (Altersklasse M65), nahmen an diesem Event teil. Aufgrund eines gewollt kleinen Teilnehmer-feldes, fanden die Wurfdisziplinen für alle Athleten gemeinsam und nacheinander statt.

Das Teilnehmerfeld startete mit dem Diskuswurf. Kathrin Froböse zeigte wieder einmal ihre Leistungsbeständigkeit und legte eine Serie mit Weiten jenseits der 24-m-Marke hin. Im fünften Versuch erzielte sie ihre Tagesbestweite von 24,58 m und belegte damit Platz 1 in ihrer Altersklasse. Manfred Gröger startete in seiner Paradedisziplin leider mit einem ungültigen Versuch in den Wettkampf – der Diskus verfehlte nur knapp den Sektor. Davon ließ sich der Wurfroutinier jedoch nicht aus der Ruhe bringen und er schleuderte den Diskus im zweiten Versuch auf seine Tagesbestleistung von 33,05 m und setzte sich damit an die Spitze seiner Altersklasse, die er bis zum Schluss verteidigen konnte.

Nahezu ohne Pause wurde nach dieser Disziplin das Wurfgerät gewechselt und es stand nun der Hammerwurf auf dem Zeitplan. Kathrin Froböse konnte ihre Erwartungen gleich im ersten Versuch erfüllen und warf den vier Kilogramm schweren Hammer über die 20-m-Marke auf eine Weite von 21,13 m, welche ihr auch hier den ersten Platz einbrachte. Auch Manfred Gröger stellte sich dieser Disziplin und schleuderte...

Weiterlesen: Wurfathleten erfolgreich in Borsum

Sarstedter LA-Meeting 2021

Kategorie: Leichtathletik News

Am Samstag, den 10. Juli 2021 fand mit einer Rekordbeteiligung von knapp 380 Teilnehmern das Sarstedter Sparkassen Leichtathletik-Meeting am Schulzentrum statt. Das von der FSV und dem TKJ Sarstedt gemeinsam organisierte Meeting ist inzwischen über die Grenzen Niedersachsens hinaus bekannt geworden, so dass auch Athleten aus anderen Bundesländern wie Schleswig-Holstein, Nordrhein-Westfalen und Sachsen-Anhalt begrüßt werden konnten. Die Sparkasse Hildesheim-Goslar-Peine unterstützte das Meeting dabei mit Geldprämien für die Plätze 1 bis 3 in ausgewählten Disziplinen.

Bei den Erwachsenen starteten zwei Athletinnen der FSV Sarstedt in der offenen Frauenklasse. Katharina Münker versuchte sich zum ersten Mal im 100-m-Sprint und erreichte nach 18,31 sek. das Ziel. Im Kugelstoßen stellte sie eine neue persönliche Bestleistung (p.B.) mit 6,33 m auf. Kathrin Froböse konzentrierte sich ausschließlich auf das Kugelstoßen. Nach langer Trainingspause begann sie die Disziplin mit Weiten weit unter ihren Möglichkeiten, steigerte sich dann aber im Verlauf auf 8,20 m, womit sie sehr zufrieden war.

In der Altersklasse W13 begann Lilli Krüger mit einem super Auftakt im Weitsprung und sicherte sich mit 4,34 m den Sieg. Leonie Scharfenberg blieb hier mit ihren gesprungenen 3,46 m nur knapp unter ihrer persönlichen Bestleistung. Beim 75-m-Sprint hatte Lilli ebenfalls die Nase vorn und erzielte 11,21 sek., währende Leonie 11,68sec. (p.B.) und Lucy Münker 12,69 sek. (p.B.) liefen. Im Hochsprung sicherte sich Lilli zudem den 2. Platz mit 1,34m. Leonie erzielte im Ballwurf gute 23,50m, während Lilli und Lucy sich noch über die 800m quälten. Lilli unterschätzte dabei etwas die sehr starke Konkurrenz und musste sehe, dass sie Anschluss an die Führungsgruppe halten konnte. Am Ende wurde ihr Kampfgeist mit einem dritten Platz sowie...

Weiterlesen: Sarstedter LA-Meeting 2021

Vereinsmeisterschaften FSV Tischtennis

Kategorie: Tischtennis News

Sportwart Frank Barkowski begrüßte am vergangenen Samstag (14.08.21) 11 SpielerInnen zur diesjährigen Vereinsmeisterschaft, die als erstes kleines öffentlich zugängliches Event der Sparte durchgeführt wurde. Die SpielerInnen haben sehnlichst darauf gewartet sich für die kommende Saison an der Platte auszutesten und erstmals wieder unter Wettkampfbedingungen zu spielen.

Die Einzel wurden in zwei Gruppen ausgetragen, bei denen die jeweils vier erfolgreichsten Spieler aus der Gruppenphase in die K.O.-Runde eingezogen sind. Die beiden entstandenen Halbfinals waren sehr eng umkämpft. Unser jüngster Teilnehmer Matti Glaser (aus der eigenen Jugend) konnte sich gegen den Turnierleiter Frank Barkowski durchsetzen, während Torsten Hermann nach dem Finaleinzug im letzten Jahr gegen Annika Prietzel im zweiten Halbfinale gewann und diesen damit wiederholte.
Annika Prietzel gelang es allerdings erstmals eine Bronzemedaille bei den Vereinsmeisterschaften zu ergattern, indem sie ihren früheren Trainer Frank Barkowski in fünf Sätzen niederrang. Ebenfalls knapp sah es im Finale aus: Nach einer 2:0-Satzführung von Torsten Hermann blühte Matti Glaser nun auf und drehte das Spiel zu einem knappen 3:2-Erfolg. Somit erreicht Matti als Nachwuchstalent erstmals den Sieg bei den Vereinsmeisterschaften und löst damit den Vorjahressieger Heiko Giesler als amtierender Champion ab.

Bild_1.jpg
(Bild aus der Gruppenphase der Einzel)

Im Anschluss an die Einzel wurde ein doppeltes K.O.-System mit den Doppeln veranstaltet.

Hier waren es insgesamt sechs Doppel, die an den Start gegangen sind und unter denen der Doppel-Vereinsmeister gesucht wurde. Vorjahressieger waren Abteilungsleiter Marc Barkowski und Torsten Hermann, nur das Marc Barkowski nur kurz in der Lappenberghalle vorbeischauen konnte.
Somit hat sich Torsten Hermann mit Sascha Müller zusammengetan. Einzel-Vereinsmeister Matti Glaser hat sich mit seinem älteren Bruder Janne Glaser gemeinsam an den Tisch gewagt. Aber für das Doppel Glaser/Glaser ging es bereits mit einer Niederlage gegen Hermann/Müller los, sodass sie sich in der Trostrunde durchkämpfen mussten. Allerdings hatten auch diese beiden ihren Meister im Doppel Mareile Rudnick/Stefan Janz gefunden. Auch sie mussten nun in die Trostrunde, wo sie dann erneut gegen die beiden Brüder antreten mussten. Auf der Siegerseite konnten sich Frank Barkowski und Marcus Dey als Stammdoppel gegen Tim von Wrycz-Reckowsky und Marcel Mauder durchsetzen und standen somit im Endspiel.
Das Doppel Hermann/Müller musste sich dann erneut mit Mareile Rudnick und Stefan Janz duellieren, dieses Mal ging das bessere Ende an den Vize-Vereinsmeister und seinen Partner. Dies war bereits das Spiel um den dritten PLatz, sodass sich Mareile und Stefan über die Bronzemedaille freuen konnten. Das letzte Spiel des Tages bestritten somit Hermann/Müller und Barkowski/Dey. In einem sehr engen und umkämpften Finale wurden teilweise sehr lange und sehenswerte Ballwechsel geführt. Knapp, aber letzten Endes verdient konnten sich Torsten Herrmann und Sascha Müller die goldene Medaille sichern und sind nun neuer Doppel-Vereinsmeister - und das, obwohl dies ihr erstes gemeinsames Turnier war!

Die FSV Sarstedt Tischtennisabteilung möchte zunächst ihre Glückwünsche an die Gewinner, aber auch an alle Teilnehmer ausrichten. Für alle Spieler war dies mit Sicherheit ein sehr gutes Training unter Wettkampfbedingungen für die neue Saison. Ebenfalls möchten wir uns herzlich bei allen Helfern bedanken, die zum Auf- und Abbau und der Turnierleitung in Person von Frank Barkowski beigetragen haben.
Wir hoffen nun alle auf einen reibungslosen Saisonablauf trotz der aktuellen Lage und sind bereit unsere Leistungen abzurufen!

 

IMG-20210814-WA0020.jpg
(v.l.n.r.: Torsten Hermann, Stefan Janz, Annika Prietzel, Sascha Müller, Frank Barkowski, Matti Glaser, Marcus Dey)